Home - Aktuell - Nachrichte - Nachrichten - Nachrichten - Stadt Osnabrück entscheidet sich für Predia
Teile diese Seite:
Stadt Osnabrück entscheidet sich für Predia

Im Sommer 2019 hat Heutink ICT damit begonnen, die ersten Schulen der Stadt Osnabrück mit Predia Touchscreens auszustatten. Begründung der Stadt und der Schulen für die Auswahl der Predia Touchscreens war unteranderem, dass eine einfache Bedienung gegeben ist. Ebenfalls vielen der Stadt und den Schulen das gute Kontrastverhältnis, die “naturgetreuen“ Farben und die optimale Schreiberfahrung positiv auf. Neben dem Predia Touchscreen an sich, gefiel es den Schulen und dem Schulträger auch, dass das PC-Modul, die Soundbar und die Höhenverstellung (inkl. Sicherheitssystem) ebenfalls von Predia kam. In gerade mal 2 Wochen konnte Heutink ICT an verschiedenen Standorten, in der Stadt Osnabrück, über 50 Predia Touchscreens liefern und montieren. Der Schulträger bestätigte uns, dass er sehr froh sei, dass nun alles aus einer Hand kommt und falls Support-Angelegenheiten anfallen sollten, die Stadt Osnabrück nur einen Ansprechpartnern für das Komplette System hat. Bevor die Auslieferung stattfinden konnte, führte Heutink ICT eine technische Prüfung der Klassenräume vorab durch.

Heutink ICT logo junge laptop

Statement

"Interaktive Lernmittel machen den Unterricht nachweisbar interaktiver. Die Schüler haben eine Menge Spaß und sind viel motivierter. Wir leben in einer digitalen Welt – unsere Kinder wachsen darin auf. Sorgen wir dafür, dass Schule sie dabei begleitet. Nutzen Sie die Chance, Unterricht aktiver und anspruchsvoller zu gestalten als bisher. Kinder und Jugendliche sind begeistert von den Möglichkeiten, die Ihnen durch neue Technologien eröffnet werden. Sie lieben den Umgang mit modernen Interfaces, denn sie erlernen ihn spielend."
Walter Tannemaat